Support

Nutzen Sie für Anfragen das effizente Support-Ticket-System und die umfangreiche Wissensdatenbank.

FINOSCAN KOMPAKT Scanner

Vollautomatischer, offener 3D-Scanner mit FINOSCAN Workstation und FINO DENTALART Software. Für die einfache, schnelle und effektive Vermessung von Gipsmodellen. Ideal für Neueinsteiger sowie Profi-Anwender des 3D-CAD.

Vorteile:

  • Hohe Messgenauigkeit bis zu 6 µm
  • Preisgünstiges Einstiegsmodell
  • Einfache Handhabung
  • Durchdachte Ergonomie
  • Schnelle und effektive Produktion
  • Keine Lizenzgebühren

 

Technische Daten:

36,0 x 31,0 x 39,0 cm; 100-240 V, 50/60 Hz; 60 W; Scanbereich ø 80 x 60 x 85 mm (x, y, z); Scanzeiten: Einzelstumpf < 40 s, dreigliedrige Brücke < 65 s, Komplettkiefer < 35 s; Anschluss USB; Software-Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch; 11,0 kg; weiß.

 

Technische Daten Workstation:

Dell Precision Tower 3620; Prozessor Intel® Core i7® 6700 / 3,4 GHz, 8 MB Cache; Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 SDRAM, 2133 MHz; Festplatte 1 TB HDD, S-ATA, 7.200 1/min, 6 Gb/s; Grafikkarte 2 GB NVIDIA® Quadro® K620; DVD-Laufwerk; Betriebssystem Windows® 7 Professional 64 Bit.

 

Lieferumfang:

FINOSCAN KOMPAKT komplett mit flexiblem Modellhalter; Packung Klebepads aus Knetmasse; Anschlusskabelsatz; Software-CD mit Installationsprogramm; gedrucktem Handbuch; Prüfkörper zur schnellen Überprüfung der Scanfunktionalität; FINOSCAN DENTALART Software; FINOSCAN Workstation mit Tastatur; secondDie-Modul; optischer, kabelgebundener Maus und Anleitung auf CD. Ohne Monitor.

FINOSCAN MOTION Scanner

Hochpräziser, nutzerfreundlicher 3D-Scanner mit FINOSCAN Workstation und FINO DENTALART Software. Der FINOSCAN MOTION ermöglicht den kondylenbezogenen Scan von artikulierten Kiefermodellen in den Original-Artikulatoren von Artex®, SAM®, Baumann® und Gamma®. Artikulatoren anderer Hersteller werden mittelwertig gescannt. Eine Gummimatte auf der Aufnahmeplatte garantiert den rutschfesten Stand der Artikulatoren. Die innovative Z-Achse ermöglicht die vollautomatische Positionierung des Scanobjekts im Messfeld ohne zeitaufwendiges Aufschrauben von Distanzplatten. Zusätzlicher Bedienkomfort durch das Touch-Display für die Eingabe wichtiger Daten, Statusanzeige direkt am Scanner, 180-Grad-Öffnung für bewegungsfreies Arbeiten sowie optimierte Motorsteuerung. Der Scanmodus ist individuell einstellbar: monochromer bzw. Farbtexturscan, Scannen bei geöffneter bzw. geschlossener Klappe etc. Der systemunabhängige Scanner gibt die Scandaten im offenen STL-Format aus.

Vorteile:

  • Option des kondylenbezogenen Artikulatorscans
  • Große Aufnahmeplatte für verschiedenste Indikationen wie z. B. Modelle und Artikulatoren
  • Touch-Display mit Statusanzeige
  • Hohe Messgenauigkeit bis zu 6 µm
  • Kurze Scanzeiten
  • Großer Scanbereich
  • Vollautomatische 3D-Kalibrierung
  • Freie Datenschnittstelle
  • Hoher Bedienkomfort
  • Ergonomisches Design

 

Technische Daten Scanner:

46,0 x 43,0 x 42,0 cm; 100-240 V, 50/60 Hz; 80 W; Scanbereich ø 80 x 60 x 85 mm (x, y, z); Auflösung 1,3 Megapixel; Scanzeiten: Einzelstumpf < 35 s, dreigliedrige Brücke < 60 s, Komplettkiefer < 30 s; Anschluss USB; Software-Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch; 30,0 kg; schwarz/weiß.

 

Technische Daten Workstation:

Dell Precision Tower 3620; Prozessor Intel® Core i7® 6700 / 3,4 GHz, 8 MB Cache; Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 SDRAM, 2133 MHz; Festplatte 1 TB HDD, S-ATA, 7.200 1/min, 6 Gb/s; Grafikkarte 2 GB NVIDIA® Quadro® K620; DVD-Laufwerk; Betriebssystem Windows® 7 Professional 64 Bit.

 

Lieferumfang:

FINOSCAN MOTION komplett mit flexiblem Modellhalter; Anschlusskabelsatz; Scan-Software auf USB-Stick; Prüfkörper zur schnellen Überprüfung der Scanfunktionalität; FINOSCAN DENTALART Software; FINOSCAN Workstation mit Tastatur; secondDie-Modul; multiDie-Adapter; Triple Tray®-Abdruckhalter; optischer, kabelgebundener Maus und Anleitung auf CD. Ohne Monitor.

FINOSCAN MOTION HR Scanner 06699

Höchst qualitativer, nutzerfreundlicher 3D-Scanner mit FINOSCAN Workstation und FINO DENTALART Software. Für komplizierteste Arbeiten, vereint Global- und Detailgenauigkeit. Durch Aktivieren und Deaktivieren des High Resolution Modus kann die Scanqualität beeinflusst werden. Die innovative Z-Achse ermöglicht die vollautomatische Positionierung des Scanobjektes, wodurch nur in seltensten Fällen in den Scanprozess eingegriffen werden muss. Der systemunabhängige Scanner gibt die Scandaten im offenen STL-Format aus.

Vorteile:

  • High-Performance-Scannerr
  • Höchste Genauigkeit bis zu 4 μm nach DIN ISO 12836
  • Modernste Hochleistungskamera;
  • Blue-Light-LED;
  • HR- und LR-Modus;
  • Option des kondylenbezogenen Artikulatorscans;
  • Touchscreen mit LED Statusanzeige;
  • Monochromer und farbiger Texturscan;
  • Inkl. Triple Tray® Abdruckscan, secondDie und multiDie.

 

Technische Daten Scanner:

45,5 x 42,0 x 43,0 cm; 100-240 V, 50/60 Hz; Scanbereich ø 80 x 60 x 85 mm (x, y, z); Messgenauigkeit (nach ISO 12836) 4 µm; Scanzeiten: Einzelstumpf 49 s, dreigliedrige Brücke 75 s, Komplettkiefer 35 s; Anschluss USB; 23 kg.

 

Technische Daten Workstation:

Dell Precision Tower 3620; Prozessor Intel® Core i7® 6700 / 3,4 GHz, 8 MB Cache; Arbeitsspeicher 8 GB DDR4 SDRAM, 2133 MHz; Festplatte 1 TB HDD, S-ATA, 7.200 1/min, 6 Gb/s; Grafikkarte 2 GB NVIDIA® Quadro® K620; DVD-Laufwerk; Betriebssystem Windows® 7 Professional 64 Bit.

STL; SLC; STM.

 

Lieferumfang:

FINOSCAN MOTION HR komplett mit flexiblem Modellhalter; Anschlusskabelsatz; Scan-Software auf USB-Stick; Prüfkörper zur schnellen Überprüfung der Scanfunktionalität; FINOSCAN Workstation mit Tastatur, optischer, kabelgebundener Maus. Ohne Monitor.

FINOSCAN MOTION OPEN AIR Scanner 06698

Hochpräziser, nutzerfreundlicher 3D-Scanner mit FINOSCAN Workstation und FINO DENTALART Software. Durch 180°-Öffnung enorm viel Platz zum Einlegen der Modelle. Verfügt über eine gute Grundausstattung, sodass sich ein großer Teil der Anwendungsfälle scannen lässt. Weitere Module wie zum Beispiel der Triple Tray® Abdruckscan oder multiDie können problemlos nachträglich hinzugefügt werden. Die innovative Z-Achse ermöglicht die vollautomatische Positionierung des Scanobjektes, wodurch nur in seltensten Fällen in den Scanprozess eingegriffen werden muss. Der systemunabhängige Scanner gibt die Scandaten im offenen STL-Format aus.